Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies oder jederzeit über Ihre anpassen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Schon länger machte sich die Stadt Wittenberg Gedanken darüber, wie man effektiv Energie sparen könnte. Nun kam man zu dem Entschluss bei den Stadtwerken in der Lohmannstraße einen DEHOUSTPufferspeicher mit fünf Wärmespeichern aufzustellen.

Mit zwei 2,3 MW Gaskesseln und drei BHKW mit einer elektrischen Leistung von 240kW sowie dem 40m³-Speicher, welcher gleichzeitig als hydraulische Weiche zu den Wärmeerzeugern dient, wird der Stadtteil Wittenberg West jetzt mit Nahwärme versorgt. Der Speicher gleicht Differenzen zwischen der erzeugten und der verbrauchten Wärmemenge aus um einen optimalen Wirkungsgrad der Anlage zu erreichen. Angepasst an die Gesamtanlage ist der Pufferspeicher daher für eine Wärmespeicherkapazität bei 90°C/ 70°C von ca. 850 kWh dimensioniert worden.

Produkt

DEHOUST-Wärmespeicher

Betriebsdruck

5,5 bar

Max. Betriebstemperatur

110° C

Durchmesser

2.900 mm ohne Isolierung

Inhalt

40.000l, ausgelegt nach DGRL Art. 3 und AD2000 Merkblatt B

Oberfläche innen

roh

Oberfläche außen

auf unbehandelter Oberfläche grundiert

Wärmeisolierung

160 mm Mineralwolleisolierung mit verzinktem Glattblech und Böden in Trichterform

1/2015