Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies oder jederzeit über Ihre anpassen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um sowohl die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Bei Kunststoffen wie zum Beispiel Polyethylen (HD-PE) verändern sich die Festigkeitskennwerte mit Temperaturerhöhung extrem. So sind zum Beispiel bei geblasenen Behältern aus HD-PE (Typ PE-DF) Dauertemperaturen über 30 °C auf Grund der Statik nicht zu empfehlen. Spitzentemperaturen von 40°C, max. 50°C, sind dann zulässig, wenn sich das Material nicht über 40°C erwärmen kann.

Bei geschweißten HD-PE Behältern aus Platten können durch konstruktive Maßnahmen höhere Temperaturen ermöglicht werden, zum Beispiel durch die Veränderung der Wandstärke und verschiedene Stützkonstruktionen. Allerdings sind auch hier Temperaturen von über 60°C nicht zulässig.

Wir können zum Beispiel Behälter mit dickeren Wandstärken bis 1,5 m³ Volumen, die für Temperaturen bis 70°C geeignet sind, aus PE-Platten herstellen. Der Einsatz von Polypropylen ermöglicht höhere Temperaturen von ca. 70°C in der Spitze. Natürlich sind auch hier konstruktive Maßnahmen vorzusehen. Zusätzlich sind Wechselwirkungen mit dem Füllmedium zu beachten, so zum Beispiel bei dem Einsatz in Schwimmbädern mit gelöstem Chlor, wodurch evtl. eine schnellerer Alterungsprozess stattfindet.

Wir bitten auf jeden Fall vorab alle Anwendungsgebiete mit unsere Technik in Leimen, Telefon 06224 / 9702 – 50, abzuklären.

 
15.01.2015