Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

  • Bauobjekt: Neubau Energiezentrale Neumarkt
  • Behälter: 6608 / 2
  • Behältervolumen: 25.000 Liter
  • jährliche Anzahl der Füllungen: ca. 7 fach (wegen beschränkter Haltbarkeit von Rapsöl)

Die Energiezentrale besteht in der Endausbaustufe aus Pelletskesseln mit je 450 kW Leistung (jetzt 1 Kessel) und 2 BHKW’s (jetzt ein BHKW mit Notstromfunktion).
Das BHKW dient zur Deckung der Wärmegrundlast in der Produktion über den Sommer und zur Stromgewinnung. Das BHKW ist als Notstromaggregat verwendbar. Dadurch wird bei Stromausfall das Kühlsystem, die Gebäudeleittechnik und die Stromversorgung für die EDV-Anlage sichergestellt.



1/2015