Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Schon länger machte sich die Stadt Wittenberg Gedanken darüber, wie man effektiv Energie sparen könnte. Nun kam man zu dem Entschluss bei den Stadtwerken in der Lohmannstraße einen DEHOUSTPufferspeicher mit fünf Wärmespeichern aufzustellen.

Mit zwei 2,3 MW Gaskesseln und drei BHKW mit einer elektrischen Leistung von 240kW sowie dem 40m³-Speicher, welcher gleichzeitig als hydraulische Weiche zu den Wärmeerzeugern dient, wird der Stadtteil Wittenberg West jetzt mit Nahwärme versorgt. Der Speicher gleicht Differenzen zwischen der erzeugten und der verbrauchten Wärmemenge aus um einen optimalen Wirkungsgrad der Anlage zu erreichen. Angepasst an die Gesamtanlage ist der Pufferspeicher daher für eine Wärmespeicherkapazität bei 90°C/ 70°C von ca. 850 kWh dimensioniert worden.

Produkt

DEHOUST-Wärmespeicher

Betriebsdruck

5,5 bar

Max. Betriebstemperatur

110° C

Durchmesser

2.900 mm ohne Isolierung

Inhalt

40.000l, ausgelegt nach DGRL Art. 3 und AD2000 Merkblatt B

Oberfläche innen

roh

Oberfläche außen

auf unbehandelter Oberfläche grundiert

Wärmeisolierung

160 mm Mineralwolleisolierung mit verzinktem Glattblech und Böden in Trichterform

1/2015