Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Mehr Sicherheit beim Befüllen und im Betrieb durch GWG-Kette

Heizölbatterietanks sind im privaten Bereich die Standardlösung für die sichere und wirtschaftliche Heizöllagerung. Bis Ende der der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts waren einwandige Tanks in bauseitigen Auffangwannen die Regel. Generell empfehlen wir den Austausch der Tanks nach ca. 25 Jahren. Vor allen Dingen auch die Überarbeitung der bauseitigen Auffangwanne, die meist nicht mehr dicht ist.

Sollte sich der Kunde zusammen mit dem Heizungsfachbetrieb doch für einen weitern Betrieb der Altanlage entscheiden und die primäre und sekundäre Sicherheit bei den Tanks gewährleistet ist, so kann man die bestehende Tankanlage dem neuen Sicherheitsstandard anpassen:

Die neu entwickelten Zubehörteile schwimmende Entnahme und Grenzwertgeberkette bieten ein erhöhtes Maß an Sicherheit beim Befüllen und beim Betrieb. Die zusätzlichen Schwimmerschalter in jedem Tank unterstützen die Grenzwertgeber und verhindern zuverlässig ein Überfüllen eines einzelnen Tanks, das zum Beispiel durch ungleiche Ölstände vor Beginn des Befüllvorganges bedingt sein kann. Die schwimmende Entnahme sorgt dafür, dass sauberes Öl zum Brenner gelangt.

Die hier abgebildeten Entnahmepakete sind sowohl für alle Tanks aus der Produktion Kautex und Dehoust zugelassen, als auch für die meisten einwandigen PE-Tanks anderer Hersteller.

 

GWG Einstellmaße finden Sie in der Montageanleitung beim Produkt