Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6/7) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Heizöltank-Branche erzielt 30 Prozent mehr Umsatz

Nach Jahren des Umsatzrückgangs verzeichnet die deutsche Heizöltank-Branche in diesem Jahr erstmals wieder steigende Absatzzahlen. Grund dafür sind unter anderem die niedrigen Heizölpreise.

Laut Angaben des Bundesverbandes Lagerbehälter e.V. konnten im ersten Halbjahr 2015 rund 30 Prozent mehr Heizöltanks verkauft werden. Der Branchenverband rechnet daher mit einem Plus von gut 11.000 Kunststofftanks für den Jahresverlauf 2015. Bei gleichbleibender Nachfrage würde sich damit der Gesamtabverkauf auf ca. 47.000 Öltank-Behälter in Deutschland pro Jahr steigern.

Die Absatzsteigerung erklärt sich laut Branchenverband zum einen aus den erheblich gesunkenen Heizölpreisen. Zum anderen dürften auch umfangreiche Informationsmaßnahmen der Branche wie die seit Anfang des Jahres laufende Verbraucherkampagne „Sicherer Öltank“ ihre Wirkung nicht verfehlt haben.

Wie der Verband weiter mitteilt, erfährt der fossile Brennstoff seit letztem Jahr eine ungeahnte Renaissance. So weisen Öl-Brennwertheizungen in diesem Jahr mit bisher 30 Prozent das beste Wachstum unter allen Energieträgern aus. Neben der günstigen Preissituation sieht Dr. Wolfgang Krause, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lagerbehälter, in der optimierten Heizöl-Technologie einen Hauptgrund für dieses Wachstum: „Die Ölheizung ist heute dank innovativer Brennwerttechnik und modernen, doppelwandigen Tanksystemen absolut auf Augenhöhe mit allen bekannten Energieträgern. Darüber hinaus bietet sie dem Betreiber im Gegensatz zu anderen Energieträgern die Möglichkeit, den jeweils preislich günstigsten Zeitpunkt der Lieferung wie auch der Liefermengen selbst zu bestimmen. Damit kann man natürlich viel Geld sparen.“

Auch für die zukünftige Entwicklung der Ölheizung und ihrer Komponenten wie dem Heizöltank, wagt Dr. Krause einen positiven Ausblick: „Da man auch für die kommenden Jahre mit gleichbleibend niedrigen Heizölpreisen rechnet, wird sich – gerade auch im Hinblick auf Sanierungsmaßnahmen im Eigenheim – der Brennstoff Heizöl noch weiter in die positive Richtung entwickeln.“

Bild: Bundesverband Lagerbehälter
Dr. Wolfram Krause, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lagerbehälter, rechnet mit einer positiven Entwicklung für den Brennstoff Heizöl.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:

DEHOUST GmbH
Presseabteilung
Gutenbergstr. 5-7
69181 Leimen / Heidelberg

Telefon +49(0)6224 / 9702-18
Telefax +49(0)6224 / 9702-70

Belegexemplar erbeten an obiger Anschrift

Download Pressemitteilung:
Bilder in hoher Auflösung (ZIP: 0,02 MB)